Mercredi, 08.07.2020

Kot-Spuren verraten Schlafplätze

Vögel scheiden die Abfallstoffe nicht getrennt in Harn und Kot aus, sondern vermischen diese in einem einzigen Produkt, der Harnsäure. Diese ist weiss und wird bei Bartgeiern und auch z.B. Steinadlern oft «nach hinten» über den Schlaf- oder Nistplatz abgegeben (s. zweites Bild). Luzerna und Fortunat schlafen oder sitzen oft an den gleichen Stellen und so sind diese durch weisse Striche «markiert». Dies ist zum einen das eigentliche Nest (linker Kreis auf dem Bild), direkt unter der Felswand, wo sie die ersten Tage oft geschlafen haben. Mittlerweile schlafen beide Junggeier auch an der Felswand (rechter Kreis auf dem Bild). Neben der Harnsäure scheiden Bartgeier auch den Kalk aus, welchen sie über die Knochen aufnehmen. Dies sind dann kleine feste Kugeln, welche sogar als Schreibkreide verwendet werden können!